• Suchen
Header

Herzlich willkommen bei Ihrem Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel

Wir sind der kommunale Entsorgungsfachbetrieb der Landeshauptstadt Kiel. Wir bieten Abfallbehälter und Containerdienste an sowie Entsorgungsdienst-leistungen und Flächenreinigung für Gewerbe und Privat. Hier erfahren Sie alles rund um Abfall, Straßenreinigung, Winterdienst und Sauberkeit in Kiel.

ABK sorgt mit neuen Geräten und mehr Personal für saubere Innenstadt

2 ABK-Mitarbeiter in oranger Warnkleidung halten neu beschaffte Gum-Blitz-Geräte hoch. Im Hintergrund eine neue Elektrokehrmaschine.
Um sich für die Reinigung der Kieler Innenstadt besser aufzustellen, investieren die Landeshauptstadt und der Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel weiter in Personal und Ausrüstung. Am Donnerstag, 2. Mai, erklärte Oberbürgermeister Ulf Kämpfer gemeinsam mit Michael Müller, Leiter der Abteilung Straßenreinigung, wie der ABK künftig effektiver für ein sauberes Kiel sorgen möchte.

Die vollständige Medieninformation als PDF. >>

Filterdeckel für bessere Biotonnen-Hygiene

Der ABK bietet jetzt auch Filterdeckel für Biotonnen an. Durch eine Doppeldichtung, die sich elastisch an den Tonnenrand anpasst, schließt der Filterdeckel besonders gut. In der Deckelmitte befindet sich der runde, luftdurchlässige Filterteil. Darin liegt in einem Hohlraum Filtermaterial mit Mikroorganismen und aktiven Enzymen. Das Filtermaterial bindet die unangenehmen Gerüche aus der Biotonne, so dass weniger Schädlinge angelockt werden.

Die neuen Filterdeckel gibt es für alle Behältergrößen. Sie kosten eine Gebühr >>. Grundstückseigentümerinnen und Grundstückseigentümer können Filterdeckel im ABK-Kundenentrum bestellen: service@abki.de oder Telefon (04 31) 58 54-0.

Lesen Sie hier mehr über die Bioabfallsammlung mit der Biotonne >>

Gut für den Kreislauf: Die Kieler Biotonne

Kaum zu glauben, dass es die Biotonne einmal nicht gab, aber genau das war bis 1991 der Fall. Erst seitdem ist es in Kiel möglich, das Potenzial organischer Abfälle auszuschöpfen – und das ist wirklich beeindruckend. Immerhin entfallen 17 % unseres Hausmülls auf Küchenabfälle, zu denen sich in der warmen Jahreszeit auch noch Gartenabfälle hinzugesellen.

Informationen zur Kieler Biotonne finden Sie hier >>

Download: Faltblatt zur getrennten Bioabfallsammlung in Kiel (PDF) >>

Frühjahrsputz geht weiter

Im März sind in Kiel verschiedene Frühjahrsputzaktionen durchgeführt worden. Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel unterstützt auch im April die Frühjahrsputz- und Müllsammel-Aktionen von Kieler Einrichtungen, Vereinen und Verbänden mit kostenlosen Abfallbehältern, Müllsäcken und Greifern. Lesen Sie hier mehr dazu >>

Kieler Frühjahrsputz-Aktionen >>

Wilde Müllhaufen melden

Berge von Mülltüten, Fensterrahmen an Mauer
Sie haben in Kiel illegal abgelagerten Müll auf öffentlichen Flächen entdeckt? So übermitteln Sie uns die Fundstelle >>

Auf ABK-Wertstoffhöfen bargeldlos entsorgen

Das vom ABK betriebene Wertstoff-Zentrum in der Clara-Immerwahr-Straße 6 und der Wertstoffhof in der Daimlerstraße 2 sind die besten Adressen in Kiel für sachgerechte Abfallentsorgung. Kielerinnen und Kieler können hier Sperrgut, defekte Elektrogeräte und andere Wertstoffe entsorgen – vieles in haushaltsüblichen Mengen sogar kostenlos. Die Gebühren für kostenpflichtige Abfälle wie beispielsweise Asbest, Bauschutt oder Autoreifen können Kundinnen und Kunden ab sofort auch bargeldlos bezahlen.

Der ABK hat auf den beiden Annahmestellen die Zahlung per girocard („EC-Karte“) eingeführt. Durch diese einfache bargeldlose Bezahlmöglichkeit, die ab einem Mindestbetrag von drei Euro möglich ist, will der ABK Kielerinnen und Kielern mehr Service bieten. Durch den Einsatz der Kartenterminals, die auch kontaktloses Bezahlen erlauben, entfällt die vielen lästige Bargeld-Zahlung.

Annahmepreise Privathaushalte >>

Annhamepreise Gewerbe >>

Barrierefreiheit

Schriftgröße normalSchriftgröße größerSchriftgröße großHoher Kontrast
Informationen und Hilfe >>
Seitenansicht mit Werbung "Container mieten?"
Haben Sie einen Fehler entdeckt oder einen Vorschlag? Helfen Sie uns, die Internetseiten zu verbessern